Lernen an einem Platz im Orchester bedeutet auch Lernen für einen Platz im Leben.

 

Martina Feldmann

Blockflöte und Klarinette,
Gründerin der Freien Jugendorchesterschule Berlin


Studium in den Fächern Klarinette und Blockflöte an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin - nach dem Studium zunächst an der Musikschule Waren (Müritz), dann an den Musikschulen in Berlin Mitte und Marzahn tätig - parallel dazu ständig nebenberufliche Konzerttätigkeit als Musikerin in verschiedenen Kammermusikensembles (u.a. Blockflötenquartett "Windpipe") und Orchestern - 1987 Festanstellung in Marzahn als Fachlehrer für Blockflöte später auch als Fachbereichsleiter Holzbläser - 1990 Gründung eines Blockflötenchores aus allen Schülern ihrer Klasse (150 Konzerte und Mitwirkungen während seines 15jährigen Bestehens, u.a. bei den Aufführungen und der CD-Einspielung der Märchenoper "Pollicino" von Hans Werner Henze) - als Initiatorin verantwortlich für vier Schüleraustauschprojekte (mit Jugendorchestern aus Ungarn, Spanien, Finnland und England) - Projektleiterin verschiedener Musikschulaufführungen (u.a. Sergej Prokofjew "Peter und der Wolf", Rainer Feldmann "Wer hat die Musik geklaut", Carl Orff "Weihnachtsgeschichte" und Paul Hindemith "Plöner Musiktag") - ab 2004 stellv. Leiterin der Hans-Werner-Henze-Musikschule Marzahn-Hellersdorf - 2005 verantwortlich für die Gründung des Jugendsinfonieorchesters, für Aufbau, Organisation und Betreuung des Klangkörpers bis zur Umstrukturierung der Musikschule 2009 - 2011 Ausscheiden aus der Musikschule aufgrund der Einsparung der Stelle durch den Stadtbezirk - seit Januar 2011 Aufbau der Freien Jugendorchesterschule Berlin.

Portrait


Kontakt | Impressum
Freie Jugendorchesterschule Berlin,
Telefon 030 21462659, jugendorchesterschule@gmx.de