Lernen an einem Platz im Orchester bedeutet auch Lernen für einen Platz im Leben.

 

Lehrangebote

Ab September gibt es wieder freie Plätze für Kinder ab 3 1/2 Jahren in der Musikalischen Früherziehung am Mittwoch Nachmittag. Bitte jetzt schon anmelden!

Neues Unterrichtsangebot: Das Musiknest - für Kinder von 4-12 Monaten. Hier sammeln unsere Kleinsten in der Obhut ihrer Eltern und mit deren Unterstützung erste Klangerfahrungen unter der Leitung der phantasievollen und erfahrenen Musikerin und Pädagogin Francesca Tidoni. Ihre Stunden zeichnen sich durch einen sanften, abwechsungsreichen Ablauf aus, der sich ganz auf die Kinder konzentriert und auf den die Kinder sich ebenfalls ganz konzentrieren können. Im Kurs am Mittwoch um 10.00 Uhr sind aktuell noch Plätze frei.

Wir freuen uns auf Kinder ab 5 Jahren (Musikalische Früherziehung schon ab 3 1/2 Jahren), die ihrer Begeisterung für die Musik im Erlernen eines Musikinstruments Ausdruck verleihen und diese Begeisterung mit anderen teilen möchten. Gern laden wir sie auch dazu ein, diese Begeisterung in verschiedenen Schnupperangeboten zu entdecken.

Neben der Ausbildung im Einzel- oder Kleinstgruppenunterricht (mit 2-3 Kindern) auf einem traditionellen Orchesterinstrument (Querflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Violine, Bratsche, Cello, Kontrabass) legen wir von Anfang an Wert auf den Unterricht im Orchester. Deshalb erhält jedes Kind zusätzlich zum Einzelunterricht 45-90 Minuten Ensembleunterricht pro Woche.

Angebote für ganz kleine MusikschülerInnen

Für Kinder im Vorschulalter (ab 3 1/2 Jahre) gibt es außerdem Kurse in der Musikalischen Früherziehung, die in ihren inhaltlichen Schwerpunkten schon auf die spätere Orchesterarbeit ausgerichtet sind. Um die Instrumentenauswahl zu erleichtern, bieten wir Kurse für Schulkinder (ab 5 Jahre) im Instrumentenkarussell an, in denen alle vorgestellten Instrumente ausprobiert werden können.

Mori, der sprechende Elefant, lädt interessierte Kinder (4-6 Jahre) in kleinen Gruppen (3-4 Teilnehmer) auf eine spannende Blockflötenentdeckungsreise ein. Dieser Kurs bringt den Kindern das Instrument und seine Musik auf eine sehr spielerische Art nahe. Ein Abstecher in die Welt der Blasinstrumente ist auch geplant und macht vielleicht Lust auf mehr.

Rundum gut geschult

Ergänzend gehören Kurse in Theorie, Gehörbildung und Komposition zum Ausbildungsspektrum, wobei jedes dieser Fächer auch als Einzelunterricht in Anspruch genommen werden kann.
Für fortgeschrittene Jugendliche, die mit ihrer instrumentalen Ausbildung das Ziel einer Berufsorientierung verfolgen, entsteht ein Ausbildungsbereich zur speziellen Studienvorbereitung.

Qualität von Anfang an

Inhaltlich legen wir bei allen Ausbildungsangeboten Wert auf die höchste Qualität und orientieren uns an den positiven Erfahrungen, die wir mit den Ausbildungsrichtlinien des Verbandes deutscher Musikschulen gemacht haben.

Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Integriertes Gitarrenstudio

In die Räume der Freien Jugendorchesterschule Berlin integriert sich ein Studio für klassische Konzertgitarre unter der Leitung von Prof. Rainer Feldmann mit seinem Unterrichtsangebot. Auch dieser Ausbildung liegt das Konzept des Einzelunterrichtes in Verbindung mit einem parallelen Ensembleangebot von Anfang an zugrunde. Der Unterricht wird zu den Konditionen der Jugendorchesterschule erteilt.

Portrait Portrait Portrait


Kontakt | Impressum
Freie Jugendorchesterschule Berlin,
Telefon 030 21462659, jugendorchesterschule@gmx.de